Andreas Kissenbeck

Pressespiegel

Über "Andi Kissenbeck's CLUB BOOGALOO"


  • „Andi Kissenbeck’s CLUB BOOGALOO birgt für Qualität. … großartiges Jazzquintett auf absolut internationalem Niveau. … Großartige Solisten bilden eine vielseitige, moderne ’Allstar’-Jazzgruppe.“ (Okey 2011)
  • „Was für eine cool groovende, hammondschmatzige und einfach scharf abgehende Platte. … Guter Club! (Gitarre & Bass 03-2011)
  • „ … messerscharfe Bläserriff zu fettem Tastensound und tiefem Bass … wuchtige Grooves und subtile Töne …“ (Jazz Thing April/Mai 2011)
  • Die Gruppe brachte mit heißen Rhythmen die ,,Lounge" im Schlachthof förmlich zum Kochen. … Das Publikum verlangte mehr und mehr. (Offenbach Post 26.03.2011)
  • „ …mitreißende Souljazz-Virtuosen … (Westfalen Blatt 10.03.2011)
  • „… inspiriert und spielfreudig …“ (Good Times 4/5 2011)
  • „Dass sie dabei richtig viel Spaß haben, überträgt sich natürlich aufs Publikum. Begeisterter Applaus und eine ausgiebige Zugabe …“ (Mindener Tagblatt 07.03.2011)
  • „ … es swingt und groovt …“ (Recklinghäuser Zeitung 04.03.2011)
  • „Ein Orgel-Jazz-Quartett vom allerfeinsten …“ (Nürnberger Nachrichten 22.03.2011)
  • „ … Orgeljaz mit viel Groove und Energie …“ (Bamberger Zeitung 14.10.2010)
  • „… mitreißender Orgeljazz, bei dem der Groove im Vordergrund steht.“ (Erlanger Nachrichten 22.03.2011)
    "... ein verschwenderisch gut ausgestattetes Quintett ..." (Jazzthetik 10/08)
  • "... kraftvoll, virtuos ...  ein Quintett, von dem man mehr hören möchte..." (Archtop 10/08)
  • "Gute Laune auf denkbar hohem Niveau!" (Jazz Podium 11/08)
  • "Kaum zu glauben, diese Reife, die Andi Kissenbeck und seine Band sowohl in spieltechnischer als auch kompositorischer Hinsicht an den Tag gelegt haben." (Okey 85; Nov/Dez 08)
  • „... Soulfood: warm, würzig, wohlig. Ein überliefertes, mit neuen Ingredienzien serviertes Erfolgsrezept. ... groovy und trotzdem allemal gehaltvoll.“ (Jazz Thing 09/08)
  • „Die 15-jährige Vergangenheit feiert Jazzthing mit einem neuen Album Hammond's Delight des Organisten Kissenbeck“ (Spiegel Online 29.08.08)
  • "Qualität. Davon hat Andi Kissenbeck's CLUB BOOGALOO reichlich zu bieten. ... Man kann kaum glauben, dass das Album aus deutschen Landen stammt, so souverän" (Herrenzimmer 09/08)
  • "Viel Groove ... Orgeljazz mit innovativen Gedanken ... Am Ende brandete der Applaus des begeisterten Publikums." (Emsdettener Volkszeitung 11.03.09)
  • "... musikalischer Leckerbissen. Perfekt spielte die Formation zusammen ... fesselnde Musik mit viel Drive und musikalischer Klasse" (Münstersche Zeitung 11.03.09)
  • "Die CD ist absolut empfehlenswert und gehört in jede moderne Hammond-Jazz-Sammlung." (Okeys 86; Jan/Feb 2009)
  • "Den Namen Andi Kissenbeck wird man sich merken müssen." (Keyboads 01/09)
  • "Soulfood ... raffiniert abgeschmeckte Vollwertkost ... " (Hannoversche Allgemeine 12.02.09)
  • „40. Jazzwoche Burghausen ... Heiss ging es her mit Andi Kissenbeck's CLUB BOOGALOO … Schweineorgel vom Feinsten ...“ (Mühldorfer Anzeiger 23.03.09)
  • " ... immer groovig und energiegeladen ..." (Jazzdimensions 16.07.09)
  • "Moderner Orgeljazz auf höchstem Niveau gespielt." (Glocke Beckum 29.07.09)
  • "... jeder Musiker ein Highlight für sich ..." (Mittelbayerische Zeitung 14.10.09)
  • ... Andreas Kissenbeck und seine Band CLUB BOOGALOO begeistern im Kaminwerk ... (Memminger Zeitung 22.02.10)
  • "... Jazz vom Feisten ..." (Der Patriot Lippstadt 07.04.10)
„Jazz und improvisierte Musik werden mit Soul vereint ... aktuell und modern.“ (Unterfahrtanzeiger)

Über die Bücher Jazztheorie I & II (Bärenreiter 2007)

  • "... zwei der wichtigsten deutschsprachigen Nachschlagewerke des Genres ..." (Jazz Thing 09/08)
  • "Man liest gern und teilweise auch fasziniert in den beiden Büchern ... so knapp und übersichtlich wie selten ..." (Neue Musikzeitung 7-8/08)
  • "Theorie für die Jazzpraxis ... ein anspruchsvolles Kompendium für Jazzer ..." (Fono Forum 05/08)
  • "Theorie wie sie der Jazzer braucht: praxisorientiert und kompakt." (Praxisjournal Buch 33-Juli 2007)
  • "Andreas Kissenbeck versteht seine Jazz-Theorie als vielmehr als Landkarte, was den Vorteil hat, dass der Leser seinen Weg individuell wählen kann." (CrossOver 29.08.08)
  • "Die entscheidende Neuheit dieser zweiteiligen Buchreihe besteht darin, dass sie in besonderer Weise über die Frage "Welcher Ton passt zu welchem Akkord?" hinausgeht." (Musik in Sachsen 3/07)
  • "Erstmals wird ein Konzept entwickelt, aus dem heraus sich ein praktischer Zugang zu allen Möglichkeiten der Jazzimprovisation gewinnen lässt." (Literaturreport Mai 2007)

Über Andreas Kissenbeck

  • "... traditionsbewußt, qualitätsorientiert und erfolgreich ..." (Jazz Podium 11/08)
  • „… Andi Kissenbeck swingt wie die Hölle …“ (Jazzthetik 03/11)
  • „… Herrscher über alle Orgelregister ..." (Jazz Thing 09/08)
  • "…Den Namen Andi Kissenbeck wird man sich merken müssen…" (Keyboads 01/09)
  • „… Andi Kissenbeck gehört zum Besten, was die Jazzorgelgemeinde derzeit zu bieten hat …“ (Tastenwelt 4/2011)
  • "... spielte sich mühelos in die Top-Riege der Hammond-Organisten in Deutschland …" (Okey 86; Jan/Feb 09)
  • "… Andreas Kissenbeck zeigt beachtliche kompositorische Fähigkeiten ..." (Archtop-Germany 10/08)
  • "... ein herausragender Pianist ..." (Münstersche Zeitung 18.10.07)
  • „… Andreas Kissenbeck, der Kennern derzeit als der wohl talentierteste Virtuose an der Hammond Orgel gilt.“ (Bamberger Zeitung 14.10.2010)
  • „ … der Hammond-Orgel-Virtuose …“ (Westfalen Blatt 10.03.2011)
  • „Andreas Kissenbeck ist ein Ausnahmekönner … “ (Nürnberger Nachrichten 22.03.2011)
  • "... es sind eigentlich Kissenbecks eigene Stücke, die einen mit melodischem Einfallsreichtum für Club Boogaloo einnehmen ..." (Jazzthetik 10/08)
  • "Andreas Kissenbeck beherrscht dieses Instrument perfekt und zeigt darüber hinaus auch beachtliche kompositorische Fähigkeiten ..." (Archtop-Germany 10/08)
  • "Kaum zu glauben, diese Reife, die Andi Kissenbeck sowohl in spieltechnischer als auch kompositorischer Hinsicht an den Tag legt." (Okey 85; Nov/Dez 08)

Downloads:

Die untenstehenden Artikel können Sie downloaden indem Sie darauf klicken.



Mehr über "Jazz Thing" finden Sie unter: http://www.jazzthing.de



Mehr über "Okey" finden Sie unter: http://www.okey-online.com



Mehr über "Tasenwelt" finden Sie unter: http://www.tastenwelt.de